Samstag, 28. Januar 2012

geschaut: The Tudors

geschieden, geköpft, gestorben, geschieden, geköpft, überlebt


via
König Heinrich VIII. von England ist hauptsächlich bekannt durch seine sechs Ehefrauen, derer er sich auf teils eher unfreundliche Weise entledigt hat.


Die Spielfilmserie "The Tudors" beschäftigt sich in vier Staffeln mit der 38-jährigen Regierungszeit und sechs Ehefrauen des Königs. Die Serie erhebt keinen Anspruch auf historische Genauigkeit. Sie basiert auf den historischen Ereignissen, wird aber ergänzt durch fiktionale Elemente. Teilweise wurden historische Ereignisse zeitlich verschoben oder anderen Personen zugeordnet, Alter und Aussehen von Personen, sowie deren Beziehungen zueinander verändert, um in den Handlungsstrang der Serie zu passen.

via
Jonathan Rhys-Meyers stellt König Henry VIII., als ehrgeiziges, macht- und frauengieriges Arschloch dar, das jedoch durchaus menschliche Züge zeigen kann, aber zum Erreichen seiner Ziele über Leichen geht, bekanntermaßen zum Beispiel die seiner Ehefrauen Anne Boleyn und Catherine Howard, aber auch vieler Geistlicher und Adliger, die seinen Projekten im Wege stehen. Um seine Scheidung von Katharina von Aragón durchzusetzen, die er als Ehefrau seines verstorbenen Bruders gewissermaßen "geerbt" hat, ernennt er sich selbst zum Oberhaupt der englischen Kirche, lässt und erzwingt so den Niedergang der katholischen Kirche in England.

Ich mag The Tudors, weil ich historische Romane und Filme mag, und die Serie zeitlich und inhaltlich an die Waringham-Saga von Rebecca Gablé anknüpft, deren bislang letzter Teil noch darauf wartet, von mir gelesen zu werden. Die Kostüme sind beeindruckend aufwändig und authentisch- zumindest so weit ich das beurteilen kann ;) Auf jeden Fall sehenswert, wenn man historische Serien mag!


The Tudors läuft mittwochs ab 20:15 Uhr (2. Staffel - Wdh. Samstag mittag und Sonntag morgen) bei TNT Serie und donnerstags ab 20.15 Uhr (3. Staffel - Wdh. Samstag nachts) bei arte, jeweils in einer Doppelfolge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen