Dienstag, 28. Februar 2012

Glossybox Februar

Gestern lag die Glossybox für Februar in meiner Packstation. Nach der Enttäuschung im Januar hielt sich meine Spannung in Grenzen. Heute morgen auf dem Heimweg vom Dienst hab ich sie dann abgeholt, und bin nach dem Auspacken wieder eher mäßig begeistert.



Also, was war drin?
ARTDECO Ceramic Nail Lacquer in dunkelblau (Nr. 236). Das Blau changiert je nach Lichteinfall leicht über Gold ins Grüne, und ist dunkler als auf dem Bild. Wird hier weder auf Begeisterung noch intensive Nutzung treffen. Der Lack war in 19 verschiedenen Nuancen verteilt, vermutlich hätte man da unschwer eine Anpassung an mein Profil (s.u.) vornehmen können. In anderen berichten habe ich schon flieder und grau gesehen, das hätte besser gepasst.


ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in dunkelbraun (Nr. 649), mit goldenen Metalliceffekten. Die Farbe passt, ist aber nix besonderes, eher 08/15, hab ich schon bestimmt drei von. Ist aber wohl das Highlight der gesamten Box.


DR. BRONNER'S Liquid Soap in der Sorte Teebaum. Ist eine Bioseife, und riecht auch genauso. Ich mag den Geruch von Teebaumöl einfach nicht, erst Recht nicht an meinen Händen nach dem Waschen. *schüttel*


E.L.F. KOSMETIK Pinsel Joa. 'N Pinsel halt. Hängt zu dem Preis auch in der  Drogerie rum, wenn ich einen brauche, kauf ich mir einen. Ist aber zumindest kein Wegwerfkandidat.


EUBOS Hyaluron Repair & Fill. Schon wieder ein Anti-Ageing-Produkt. Und diesmal nicht zum Vorbeugen, sondern zum Reparieren. Was denken die sich dabei? Sicher kann man "vorbeugen" schon früh. Aber "Repair & Fill"? Na herzlichen Dank auch... Da wäre eine Anpassung an das Alter der Kundinnen wohl angebracht, zumal das alternative Pflegeprodukt in anderen Boxen ebenfalls ein Altersreparaturprodukt war. Außerdem:  Und wenn ich ne Probe von Eubos haben will, geh ich in die Apotheke und frag danach.


ZUSATZPRODUKT I ♥ GLOSSYBOX Armband Ich hab inzwischen rausgefunden, dass das Teil eines Gewinnspiels war. Es gab blaue und rosafarbene Bänder, die mit den rosafarbenen haben etwas gewonnen (ich weiß schon nicht mehr, was). Albern...


Angepriesen wurde die Glossybox so:
"...erhalten Sie monatlich 5 Luxus-Probiermuster von High-end-Labels und Trendmarken. [...] Neben den hochwertigen Luxus-Probiermustern erhalten Sie wichtige Produktinformationen, Anwendungshinweise sowie Tipps und Tricks rund um Kosmetik."
Hm. Naja. Also die letzten beiden Monate waren in Sachen "Luxus" Fehlanzeige. Auch wenn ArtDeco und Eubos sicher keine Drogeriemarken und qualitativ gut sind, sind sie von "High-End" und "Trend" weit entfernt, bewegen sich eher im unteren Preissegment, nichts besonderes. 


Im Profil habe ich auf die Frage "Wozu tendieren Sie eher?" mit "Natürlichkeit, dezente Farben" geantwortet. Das ist ja im Februar mit dem pinken Nagellack und dem Lippentattoo schon mal schiefgegangen. Auch diesen Monat finde ich die Farbauswahl mit dunkelblau in dieser Hinsicht nicht gelungen. Die Frage nach zu testenden Produkten hatte ich zugegebenermaßen mit "dekorative Kosmetik/Make Up", "Düfte" und "Nagelpflege und Nagellacke" beantwortet, von daher bin ich vielleicht selber Schuld, dass meine Kombination nicht so toll war. Es hätte durchaus Produkte gegeben, die mir besser gefallen hätten. Ich habs jetzt mal geändert, vielleicht bringt's was.


Ich warte jetzt noch die März-Box ab. Wenn die wieder so daneben liegt, wars das wohl.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen