Montag, 29. Oktober 2012

*Wochenrückblick*

Aus zweierlei Gründen etwas verspätet: Am Samstag war ich den ganzen Tag bei einer großen Katastrophenschutzübung beschäftigt (Berichte gibt es zum Beispiel hier, hier, hier und hier), am Sonntag hab ich endlich die ersten Renovierungsarbeiten in meiner Wohnung angefangen....

Gesehen den Tatort aus München, sonst nichts, ich war jeden Abend unterwegs und musste alles aufnehmen :-/

Gehört Teil 3 von Shades of Grey. Während mein Buch noch immer in der Packstation auf Abholung wartet, bin ich mit dem Hörbuch schon mehr als halb durch. Das gibt es bei Audible gerade kostenlos.

Gelesen den Übungsbefehl zu Samstag

Getan Montag Mitgliederversammlung, Dienstag Nachbesprechung der Bombenevakuierung vom vorigen Freitag, Mittwoch meine Wohnung wieder zurückbekommen und es angemessen gefeiert, Donnerstag eine späte Besprechung, Freitag Dienst gehabt,  Samstag Katastrophe geübt, Sonntag Tapete entfernt...

Gegessen Kürbissuppe unter anderem

Getrunken Brennnesseltee. Schmeckt gar nicht so schlecht, wie ich dachte...

Gedacht die spinnen, die Italiener. Deswegen.

Gefreut dass ich endlich meine Wohnung wiederbekommen hab. Das hat auch lang genug gedauert...

Geärgert darüber, wie man es schaffen kann, in 16 Monaten eine Wohnung dermaßen zu verhunzen...

Gewünscht den halben Ikea-Katalog... Vorerst wird es bei ein paar Lack-Regalen bleiben.

Gekauft Tapete, Farbe, Kleister. Was man so braucht...

Geklickt ganz oft: frag-mutti.de und frag-vati.de


Why I chose to learn the German language
Gestaunt dass immer mehr mehr oder weniger bekannte Schauspieler Tatort-Kommissare werden. Nach Til Schweiger (mal ehrlich - im Ernst?!) sollen es dann im nächsten Jahr Nora Tschirner und Christian Ulmen werden. Kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Weder einzeln noch in Kombination. Was wär denn mal mit Jasmin Tabatabai, Jürgen Vogel, Moritz Bleibtreu, Karoline Herfurth, Chrsitoph Maria Herbst? Letzerer wäre allerdings wahrscheinlich ne echte Herausforderung für das Drehbuch... ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen