Donnerstag, 21. Februar 2013

Gelesen: Legend 01 - Fallender Himmel

Das erste Buch, das ich auf dem Kindle vollständig gelesen habe, stand schon länger auf meiner Liste:

Legend - Fallender Himmel, der erste Teil der Legend-Trilogie von Marie Lu.

Legend ist eine weitere Dystopie, die anscheinend seit "Panem" einen Lauf haben:
"Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!
Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist."
Day und June leben in der Republik Amerika, einem totalitären Staat in einer nicht näher benannten Zukunft. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind Geschichte. June und Day könnten unterschiedlicher und gleichzeitig ähnlicher nicht sein: June, Schwester eines Captains der Polizei und Wunderkind der Nation - und Day, meistgesuchter Verbrecher der Republik. June will Rache üben und entdeckt dabei Ungereimtheiten, die sie dazu bringen, seine Beweggründe zu verstehen und alles bisher gekannte zu hinterfragen.

Die Geschichte beginnt mit Band 1 überhaupt erst. Zwar ist "Fallender Himmel" eine in sich abgeschlossene Handlung, aber am Ende wartet man darauf, dass es weiter- bzw. endlich richtig losgeht, und ich freue mich auf den zweiten Band.

Die gebundene Ausgabe hat 363 Seiten.
Loewe Verlag (September 2012)
ISBN: 978-3785573945
Gebundene Ausgabe EUR 17,95 
Audio CD, Audiobook EUR 24,95 
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 17,95

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen