Sonntag, 7. April 2013

*Wochenrückblick*

Gesehen den Aldi-Lidl-Vergleich. Nichts spannendes bei rausgekommen,  aber ich mag ja solche "Markenchecks". Und obwohl es diesmal der andere Sender war, war die Sendung von derselben Firma produziert, die auch die anderen Markenchecks gemacht hat. Die Sendung mit der Maus hat heute sehr gut erklärt, was Diabetes ist. Ansonsten die ganze Wochenration plus den Samstagsmarathon von Shoppingqueen und auch sonst viel unnützes Zeug, zusätzlich zum üblichen (naja, Tatort, Grey's, Rizzoli/Isles und so).

Gehört eine echt schöne Version von "It must have been Love" von Kathleen Edwards in der allerletzten Folge von Private Practice:




Gelesen nach kurzer Umfrage via Facebook, Instagram und Twitter hab ich mal wieder mit Frank Schätzings Nachrichten aus einem unbekannten Universum angefangen. Außerdem die Lecker! Sansibar. Irgendwie hab ich überhaupt nicht mitbekommen, dass die da ist, in meinen üblichen Blogs hab ich dazu noch gar nichts gelesen und so hab ich sie zufällig gefunden. Und mein Lecker-Abo gleich mal um die Bookazines "Sansibar" und "Bakery" ergänzt.

Getan krank auf dem Sofa rumgehangen. Sonst nicht so furchtbar viel, aber heute in einem spontanen Motivationsanfall anlässlich des schönen Wetters mal meinen Balkon verschönert.


Naja, zwei Zeitungsabos gekündigt, und dafür eines erweitert und ein neues abgeschlossen. Bilanz also ausgeglichen...

Gegessen mal wieder eine Quiche. Oder Tarte. Weiß ich nicht so genau, gibts da nen Unterschied? Auf jeden Fall sind die Dinger eine perfekte Möglichkeit, Gemüsereste zu verarbeiten. In meinem Fall waren es Sellerie, Porree, Möhren und ein Apfel. Außerdem selbstgemachte Bolognese.

Getrunken Tee. Literweise.

Gedacht Ich muss brechen. Als ich den Beitrag bei Galileo am Mittwoch gesehen hab, und es um "Funny Food" ging. Die Zubereitung von Turbaconducken oder Halohalo lässt einem echt den Appetit vergehen...

Gefreut über die Beiträge zu Pauls Aufruf an seine Leser, ihre Geschichten zur Ersten Hilfe zu berichten:
"Nicht um die Gaffer zu befriedigen, sondern anderen Lesern zu zeigen, jeder kann Erste Hilfe leisten. Und es muss keine Reanimation sein, nein auch das Händchen halten oder das absetzen eines Notrufs darf hier gerne veröffentlich werden."
Bisher gibt es zwei wirklich lesenswerte Beiträge von machermama und Nobelix im Blog und schon viele in den Kommentaren. Es wäre toll, wenn es noch mehr würden!

Geärgert darüber, dass die doofen Vögel ausgerechnet auf die Scheibenwischer meines Autos k****n müssen. Weil man das da so leicht wieder runterbekommt -.-


Gewünscht nach dem ich es jetzt so oft gesehen hab: das Kleid aus der Otto-Werbung:


Und dass jetzt mal fix Frühling wird. Dieses Wetter ist echt frustrierend. Und auch wenn Frühling unweigerlich mit Heuschnupfen einhergeht, nehm ich den fast mit Kusshand!

Gekauft nachdem das Shoppingfasten vorbei war, hab ich zugeschlagen und an einem Wochenende mal eben alle meine Gutscheine verballert, die ich zum Geburtstag bekommen hab. Von den Ikea-Balkonplatten und dem Parfum hab ich ja letzte Woche schon berichtet. Das Parfüm kam denn auch gleich in Geschenkverpackung mit Kosmetiktäschchen...

Außerdem hab ich meine Spielesammlung ergänzt und bin jetzt auch stolze Besitzerin von Risiko und Cluedo.



Geklickt Tunefind und Heard on TV. Wer wie ich schon mal ab und zu wissen will, von wem die Lieder in Serien sind, wird hier fündig. Zumindest bei amerikanischen Serien. Für deutsche Serien hab ich sowas noch nicht gefunden :-/

Ganz witzig ist übrigens auch die Visualisierung der Entfernungen von Erde, Mond und Mars in Pixeleinheiten: Distance to Mars Wer sich davon nicht abschrecken lässt, kann sich von ISS-Commander Chris Hadfield (ja, das ist der mit den Luftbildern vor zwei Wochen) auf YouTube Tipps für die Reiseverpflegung geben lassen:


Gestaunt über die ekligen Dinge, die Menschen so in sich reinstopfen - zu bewundern bei This is why you're fat.
Und ich dachte, och wäre mit meiner Vorliebe für Marshmallow Fluff und Spekulatiuscreme schlimm...


Kommentare:

  1. Haha, die Otto-Werbung. So doof sie ist, so genial ist sie auch. ;)

    Diesen Marken-Check habe ich auch gesehen. Auch wen Lidl gewonnen hat, gehe ich trotzdem nicht hin. Der Laden sagt mir absolut nicht zu. ;)

    Bei Private Practice haben mir immer die Coverversionen extrem gut gefallen. Haben immer perfekt zur Stimmung gepasst. Schade drum... ;(

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Turbaconduck kann ich nur empfehlen. Ich habe das Rezept direkt nachgekocht, als ich es "im Fernsehen" gesehen habe. Mir ist es zwar nicht ganz so gut wie in der Sendung gelungen, doch das Ergebnis war trotzdem schmackhaft. Zugegeben, dass das Gericht an sich schon ziemlich pervers ist, aber durch die Umwicklung des Bacons, sind die Geflügel ganz saftig von innen und haben einen kräftig würzigen Geschmack ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wow Ina, du gibst dir ja echt Mühe mit deinen Auflistungen, Respekt! Ja ja, das Kleid aus der Otto Werbung. Am Ende haben es dann alle, ähnlich wie mit den Tchibo-Klamotten für Kinder :-)
    Kampf dem Einheitslook!

    Ganz liebe Grüße ins Rheinland von Tina

    AntwortenLöschen