Sonntag, 25. August 2013

*Wochenrückblick*

Gesehen
Sonnenuntergang am Meer

Gehört Meeresrauschen

Gelesen
 Die neue ZeitWissen. Und auf Alices Schwärmereien hin mit "Das letzte Ritual" von Yrsa Sigurðardóttir angefangen. Reviews der Reihe von Alice: Band 1, Band 2 und Band 3.

Getan Die Space Expo in Noordwijk besucht. Dazu gehört auch (wenn man will) eine geführte ESA-ESTEC-Geländes (Führungen auf niederländisch und englisch). Echt spannend und interessant!

Space Expo 
Apfelstreusel gebacken.

Gegessen uiui... Enchilladas, Lekkerbekje, Frites Speciaal, Erbsensuppe - insgesamt eher reichhaltig...

Getrunken Heineken und Liefmans Fruitesse


Gedacht schon mal an den nächsten Urlaub ;)

Geärgert über 120€ nur dafür, dass der Pannendienst kommt. Effektiv hat er nichts gemacht, Problem hat sich von selbst gelöst. Aber besser so als andersrum...

Gefreut
über eine Nachwuchs-Nachricht :)

Gewünscht ne Putzfrau. Mal im ernst - ich kann alles in Rekordzeit unordentlich machen. Aber aufräumen und so gehört leider nicht zu meinen Stärken :(

Gekauft Regenwetter-Ohrringe bei DaWanda. Hab ich im Frühjahr bei Lilly gesehen, jetzt in meiner Pocket-Liste wiederentdeckt und gleich mal bestellt... Aktuell sind sie ausverkauft, aber man kann sich ja benachrichtigen lassen, falls sie wieder da sind ;)

Bild: mrs_fox/DaWanda

Geklickt Watchever. Und musste dann leider feststellen, dass ich nicht Dexter gucken konnte, weil die FSK 18-Freischaltung noch nicht durch ist :(

...und ne Menge auf meinem iPad. Plague Inc. ist ein ziemlich böses Spiel für iOS und Android, bei dem man mittels eines Erregers die Menschheit ausrotten muss, bevor ein Heilmittel gefunden wird. Dabei muss man strategisch vorgehen, den Erreger stärken, Übertragungswege und Resistenzen bedenken und darauf achten, dass die Krankheit nicht zu früh erkannt wird.  Hat man mit einer Erregerart alles Leben auf der Erde ausgelöscht, folgt die nächste Stufe. Eigentlich ziemlich makaber, das Ganze, aber fesselnd.


Gestaunt über die wirklich schönen Bilder, die mit Smartphones entstehen können. Bei den IPPAWARDS wurden jetzt zum siebten Mal besonders gute Fotos ausgezeichnet, die mit Smartphones gemacht wurden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen