Samstag, 14. September 2013

I hate...

reinhard grimm/pixelio.de
Manu und Alice wollten es wissen:

Welchen Seriencharakter hasst Ihr am meisten? Ich hab erst lang überlegen müssen, aber eigentlich gibt es in jeder Serie einen, den man nicht mag. Manchmal soll das ja auch so sein, manchmal aber auch nicht. Deswegen finde ich es zum Beispiel äußerst amüsant, dass Alice ausgerechnet Ted in How I Met Your Mother nicht leiden kann, ohne den die Serie gar nicht existieren würde...

Ich will mich wie die beiden auf fünf beschränken:

Königin Catherine oder Catherine Howard in The Tudors - Mir ist schön völlig klar, dass es keinen Sinn macht, sich eine der Hauptfiguren aus der Serie zu wünschen (siehe oben). Andererseits kann ich diese affektierte Göre einfach nicht ausstehen und war froh, als es vorbei war und Henry VIII. sich dann der nächsten Frau zuwandte... (außerdem hätte es ja wahrscheinlich an der Geschichte nicht viel geändert, ob sie dabei war oder nicht...)

James „Junior“ Rennie in Under the Dome - noch so ein Ar***kind, ohne das ich auch gut auskommen könnte. Ich fand den schon von Anfang an unerträglich und überflüssig, trägt nicht wirklich zur Handlung bei und nervt mit seinem psycho-ich hatte eine schlechte Kindheit-Gehabe.

Hank Schrader in Breaking Bad - der Schwager von Walter White ist ein Vollprolet wie er im Buche steht. Mag ich nicht, kann ich drauf verzichten... Dean Norris spielt übrigens auch James Rennie sr. in Under the Dome. Meine Nr. zwei der Unpersonen in dieser Sendung.

Horatio Caine in CSI: Miami - was soll die Aktion mit der Sonnenbrille dauernd? Cooler wird er dadurch auch nicht. Aber irgendwie kann das CSI Miami mit Vegas und New York ohnehin nicht mithalten...

Vince Masuka in Dexter - ist auch irgendwie flach. Trägt nicht wirklich zur Serie bei, außer mit niveaulosen Witzen und entwickelt sich kaum irgendwie. Die Arbeit könnte gut auch ein anderer machen.


Und, wie sieht's bei Euch aus? Auf welche Seriencharaktere könnt Ihr verzichten?

Kommentare:

  1. Eigentlich gibt es ja in so ziemlich jeder Serie irgendjemanden, den man so gar nicht mag, oder? Von daher ist es als TV-Junkie ziemlich schwer, sich auf 5 Charaktere zu beschränken :-)
    Aber ich nenne hier einfach schon mal James Junior Rennie und Wesley Crusher (da schließe ich mich gerne Sheldon Coopers Team "The Wesley Crushers" an ;-) ), dann passt das gleich schon mit den 5 so ungefähr ;-)
    Also meine 5 wären:

    1. Assistant Director Owen Granger (Miguel Ferrer) in NCIS: Los Angeles. Schwer zu durchschauen und von seiner Art her einfach unsympathisch.

    2. Mycroft Holmes (Mark Gatiss) in Sherlock. In den Cumberbatch/Freeman-Filmen finde ich ihn einfach absolut arrogant und abgehoben und von seiner Art her auch viel schlimmer als Moriarty.

    3. The Governor (David Morrissey) in The Walking Dead geht da in eine ähnliche Richtung. Er nutzt seine Situation aus und ist einfach absolut unsympathisch und widerlich.

    4. Dr Pierre Chang (François Chau) spielt in Lost auch den absoluten Unsympathen.

    5. Und einfach weil er Lucy Knight getötet und John Carter schwer verletzt hat steht Paul Sobriki (David Krumholtz) aus Emergency Room auf Platz 5. Aus den beiden hätte man noch so viel machen können.

    AntwortenLöschen
  2. Horatio Caine kenne ich nur aus der Switch-Parodie und jedes Mal lache ich mich über diese Brillenaktion schlapp. ;O)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, Kran würde ich auch gerne mal fahren, stimmt ;-)

      Jim Carreys Parodie von Horatio Caine ist auch sehr sehenswert: http://www.youtube.com/watch?v=0L_2R25Q_vo

      Löschen
  3. Oh eben lese ich gerade den Kommentar vom Kranwagenfahrer:

    Punkt 5 war einer der schlimmsten bei ER. Ich habe die Drehbuchleute dafür gehasst.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin zu wenig in Sci-Fi unterwegs, merke ich... Ich kenne Will Wheaton nur aus The Big Bang Theory, und da find ich ihn anstrengend, aber Sheldon ist ja auch anstrengend ;)

    AntwortenLöschen