Donnerstag, 26. September 2013

Zeugen gesucht...

"Ding Dong" es klingelt an der Tür...

Und wie man das so macht, wenn es klingelt, geh ich halt hin.

Davor stehen zwei ältere Damen, die mich nett begrüßen und mir erklären, sie wären vor ein paar Wochen schon mal hier gewesen und hätten mit meinem Mann - ob der denn da sei? Nein? Schade, egal - über die Bibel gesprochen. Ob ich denn nicht auch fände, dass die Bibel immer noch aktuell ist und gerade hier diese Stelle (Mt. 12, aber Nichtauslieferung der Einheitsübersetzung...) sei ja ein Leitfaden für das ganze Leben, und auch Konfuzius hätte ja das gleiche gesagt, nur sei er passiv geblieben, während es hier um das aktive Tun geht. Und so sei die Bibel Leitfaden und Zukunftsweisung, und falls ich Interesse hätte, sie würde mir mal was zum Lesen dalassen, da würde das auch noch mal intensiv untersucht, wie wichtig die Bibel für ein gutes Leben ist.

Danke, schönen Abend noch.

Das Ganze hat keine 3 Minuten gedauert, ich bin um zwei Ausgaben des "Wachtturm" und eine von "Erwachet" reicher und verstehe Michael Mittermeier voll und ganz...
 

Und was erwarten die jetzt von mir? Dass ich nach der Lektüre des Wachtturm freudestrahlend im Königreichssaal auftauche, weil mir die Erleuchtung gekommen ist, dass Jesus und Konfuzius schlaue Menschen waren und ich mich jetzt anstellen will in der Schlange derer, die auf einen Nachrückerplatz bei den 144.000 warten oder wie?

 
Ich dachte, die dürfen das gar nicht mehr?!
 
 
* eine realistische Darstellung würde das Ganze ohne Punkte und Kommata beinhalten, darauf habe ich aber zu Gunsten der Lesbarkeit verzichtet...

Kommentare:

  1. War es in deiner Wohnung? Oder beim Freund? Weil wenn das mit dem Mann ne dreiste Lüge wäre fände ich es schon ganz schön dreist :D In unser Haus kommt keiner rein, aber in unserem Einfamilienhaus bei meinen Eltern haben ich den Zeugen auch mal geöffnet und meine Mama musste ihnen dann die Kinder-Bibel abkaufen, weil ich die Bilder so hübsch fand *lol*

    AntwortenLöschen
  2. Ne, es war bei meinem Freund, und die waren tatsächlich zwei Wochen vorher schon mal da.
    Vielleicht fange ich beim nächsten Mal einfach eine fundamentaltheologische Diskussion über die Dreifaltigkeit an. Oder mehr was philosophisches über Blutkonserven... ;)

    AntwortenLöschen