Sonntag, 20. Oktober 2013

*Wochenrückblick*

Ich sitze schon im Zug nach Rom - wahrscheinlich irgendwo in Österreich, und hab noch geschätzte 10 Stunden Fahrt vor mir. Erfahrungsgemäß wird's spätestens auf dem Brenner schweinekalt, da liegt ja auch schon ordentlich Schnee. Drückt mir die Daumen, dass dieses Mal die Heizung im Abteil funktioniert... Wie es war, erzähle ich dann nächste Woche, jetzt erst mal mein Rückblick auf die vergangene:

Gesehen Hänsel und Gretel Hexenjäger

Gehört Radio.

Gelesen
 Das glühende Grab - Teil 3 der Dóra Gudmindsdottír-Reihe. Rezension folgt.


Getan 700 eBooks katalogisiert und sortiert - jetzt hab ich zumindest mal nen groben Überblick

Gegessen Gegrilltes - Fleisch und gefüllte Champignons. Das Wetter gab es ja gestern noch mal her.

Getrunken KiBa-Tee

Gedacht an Alice, die mal schrieb, wir seien keine Marketing-Opfer, sondern Opfer unserer selbst, als ich die Sternenbettwäsche bezogen hab. Die hab ich nämlich (mal wieder) bei ihr entdeckt und dann nachgekauft (ist ihr aber auf dem Foto nicht mal aufgefallen ;))



Geärgert über DHL



Von Neuwied aus ging mein Paket dann weiter nach Berlin und sollte dort abgegeben werden. Der dortige Empfänger wollte es wohl nicht und es geht zurück. Aber die Twitter-Menschen bei Brandnooz und DHL sind sehr nett und bemüht, das aufzulösen.

Gestaunt
 über die Paprikapflanze auf meinem Balkon. Nachdem sie seit März vor sich hin mickerte, macht sie jetzt Anstalten zu blühen.

Gefreut dass endlich meine Immatrikulation angekommen ist.

Gewünscht eine Teekanne. Nur mit Tee schaffe ich es überhaupt, auf mein tägliches Getränkepensum. Aber für jede Tasse aufzustehen ist schon nervig ;)

Gekauft das neue Treaclemoon-Duschgel Warm Cinnamon Nights. Obwohl ich mir eigentlich selbst versprochen hatte, dass ich erst meine Vorräte aufbrauche. Aber dann kommt immer so ne Limited Edition dazwischen...

Geklickt Adelina hat einen Wurstautomaten entdeckt


Jettie hadert mit der niederländischen Küche. So toll das Supermarkt-Sortiment ist, wenn es um die Dinge geht, die man hier nicht bekommt - vernünftiges Essen ist da echt schwer zu finden. 

Gelernt wenn man 10 Minuten vor dem Weckerklingeln von selbst wach wird, sollte man auch aufstehen. Noch mal rumdrehen führt garantiert dazu, dass man grad wieder eingeschlafen ist, wenn der Wecker dann klingelt...


so... ich bin dann mal weg, ne? Tschö!

1 Kommentar:

  1. Jetzt diskreditier mich nicht :D Mich hat einfach die sternige Gesamtkomposition des Schlafzimmers überwältigt :D

    AntwortenLöschen