Sonntag, 12. Januar 2014

*Wochenrückblick*

Diese Woche ist nicht so furchtbar viel passiert. Ich war auf einem Seminar, und darüber hinaus hab ich nicht so furchtbar viel gemacht.

Gesehen endlich neue Folgen von Grey's Anatomy, Dieter Nuhr, zum Glück nicht die Millionärswahl. Den Tatort "Franziska" hab ich gestern Abend nachgeholt - das war schon harter Tobak, ja. Aber so richtig ist mir nicht klar, was genau den jetzt zur FSK 16 gebracht hat. Manche CSI-Folgen sind schlimmer. Franziska wird mir aber fehlen, ich mochte die Figur...
In der TVthek des ORF kann man übrigens sämtliche Tatorte auch tagsüber sehen, in der ARD-Mediathek geht das ja erst abends.

Gehört Radio auf dem Weg zum Seminar

Gelesen außer Unikram nichts weiter.

Getan Viel gelernt. Sowohl im Seminar als auch abends für die Uni.
Weihnachtsdeko weggeräumt und Weihnachtsbaum zurück zu Ikea gebracht

Gegessen Wirklich gute Seminarverpflegung: Spießbraten, Gulasch, Falafel. Außerdem Burrito Bowl nach funnypilgrim

Getrunken Kaffee, Arizona Eistee, Bier

Gedacht 
vieles. Das wäre fast schon wieder einen eigenen Eintrag wert.

Gewünscht Karten für das Justin Timberlake-Konzert im April. Ich darf nicht so oft in die LanXess-Arena gehen. Jedesmal, wenn ich da bin, weckt das Begehrlichkeiten... ;)

Geärgert über schlechtes Benehmen

Gefreut dass die Wohnungssuche anscheinend schon ziemlich schnell zu Ende ist.

Gekauft zum ersten Mal bei Kaufland.

Geklickt Vater, Mutter, Kind und ein Pappkarton. Ergibt: Szenen aus Hollywood-Filmen
"Houston, we have a Poopy"
Pharmama hat mich dazu gebracht, auf meine Atmung zu achten.

Im Youtube-Kanal von MedCram werden medizinische Sachverhalte leicht verständlich (auf englisch) erklärt

Anna setzt ihre Prioritäten beim Aufräumen ähnlich wie ich ;)

Diese 40 Weltkarten oder auch die Deutschlandkarten der ZEIT zeigen einige interessante und zum Teil auch ganz witzige Informationen.

Models werden für Zeitschriftenfotos nicht nur dünner, sondern auch schon mal dicker gephotoshopt, weil sie einfach zu mager sind.

Gelernt für die Uni. Und Organisieren. Und was Bärtierchen sind. Die da nämlich:
via Sciencecenter
Morgen gehts für mich nach vier Wochen mal wieder an meinen Arbeitsplatz - sofern ich den Weg noch finde... Euch eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. Das mit dem dicker gephotoshopt..- Ist das jetzt gut oder schlecht??!! Ich bin da echt am grübeln. Sprich müssen wir uns um die gute Cameron Sorgen machen, weil sie viel zu dünn ist?! *soifz*

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Naja, ich finde es schon bedenklich, dass diese Frauen "dicker" retuschiert werden müssen. Und selbst danach sind sie ja weit weg von dick.
    Das spricht nicht für ein gesundes Körperverhältnis - nicht, dass das in der Branche was neues wäre...

    AntwortenLöschen