Sonntag, 23. Februar 2014

*Wochenrückblick*

Diese Woche gibts nur einen Wochenrückblick. Ich denke, das wird auch bis zu meiner Klausur am 7. März so bleiben. Lernen statt bloggen. Oder so...

Gesehen Leider nicht Grey's Anatomy. Maxdome versagt leider regelmäßig abends ab 18:00 Uhr. An meiner Leitung kann es nicht liegen, denn andere Streaming-Dienste funktionieren. Und am Gerät liegt es auch nicht, ich hab Fernseher, iPad und Laptop getestet. Ärgerlich...

Außerdem leider verpasst: Ripper Street. Sowohl am Montag bei ZDFneo als auch am Freitag im ZDF

Gehört den neuen Radio-Tatort. Gar nicht so übel diesmal.

Gelesen Gelesen noch nicht, aber reingeblättert, in die Zeitschriften, die sich auf meinem Tisch stapeln: Mollie Makes, Zeit Wissen, The European, Sweet Dreams und Sweet Paul.
Getan mit Playmobil gespielt. Zur Lehrgangsvorbereitung allerdings. Frontalunterricht und Powerpoint-Marathon sind nämlich doof.

Gegessen nichts besonderes, aber viel ungesund: Nudeln vom Lieferdienst und Gyros mit Pommes aus der Pommesbude.

Getrunken Kaffee. Tee. Cola Zero

Gedacht wenn Amazon jetzt Lovefilm in Prime integriert, würde es sich ja vielleicht doch lohnen, das Studenten-Abo weiterzuführen...

Gewünscht viel zu viele Sachen beim Kleiderkreiseln...

Geärgert über meinen Nachbarn. Statt in der einen Woche, in der das Haustürschloss anscheinend kaputt war, mal bei der Hausverwaltung anzurufen und das zu reklamieren, pampt er mich an, er sei ja weder der Pförtner noch der Hauswart... (ich war eine Woche nicht da, wusste das also nicht). Ich hab nicht ohne Grund als allerletztes bei dem geklingelt...

Gefreut über den Scheck mit meiner Krankenkassendividende. Andererseits finde ich, dass diese Dividende, die immerhin 80€ pro Mitglied ausmacht, besser in die Bezahlung von Mitarbeitern im Gesundheitswesen (also Pflegekräfte und Rettungsdienstmitarbeiter) investiert würde. Wenn ichs einmal ausgegeben hab, fehlt es mir ja im Prinzip schon nicht mehr. Und bei fast 9 Millionen Versicherten käme da mit knapp 700 Millionen € einiges zusammen...

Gekauft noch nichts. Aber Farben ausgesucht für die neue Wohnung. Und farbige Lampenkabel.

Und ein Kleid gesucht für eine weitere Hochzeit. Irgendwie scheinen aber alle Kleider im Moment schwarz oder weiß zu sein. Beides finde ich für Hochzeiten irgendwie blöd.

Geklickt diese Petition an die Bundesregierung, sich für die Hebammen einzusetzen. Das Problem liegt darin, dass schon jetzt die Versicherungen für Geburten astronomisch hoch sind, so dass freiberufliche Hebammen es sich kaum mehr leisten können, noch Geburten zu begleiten. Auf Sylt hat das zum Beispiel schon dazu geführt, dass es keine Geburtshilfe mehr gibt. Zum Ende des Jahres wird außerdem die letzte verbliebene Versicherung ganz aussteigen, so dass Hebammen gar nicht mehr tätig werden dürfen. Denn das dürfen sie nur mit Haftpflichtversicherung.

Ellen Page ist lesbisch. Die einen werden sich jetzt denken: "Ellen wer?", die anderen "Na und?" und trotzdem ist es eben noch nicht na und. Zumindest für viel zu viele Leute, vor allem im Profisport und der Filmbranche...

und zu guter Letzt für die, die noch nicht genug von der WhatsApp gehört jetzt zu Facebook-Hysterie haben, bitte hierhierhierda und da klicken... Und nicht vergessen, schreiend im Kreis zu laufen!

Gelernt für die bevorstehende Klausur...

Kommentare:

  1. Also ich würde Maxdome ja direkt rauskicken!

    AntwortenLöschen
  2. Würde ich ja auch, aber woanders bekomme ich im Moment Grey's Anatomy nicht :-/

    AntwortenLöschen
  3. Allerdings hab ich dank Amazon Prima seit heute auch Amazon Instant Video, da gibts GA, und es geht mit Wii und Airplay auf den Fernseher. Also vielleicht doch Maxdome abschießen. Auf die Beschwerde bei Twitter regt sich von denen ja auch keiner...

    AntwortenLöschen