Freitag, 14. März 2014

mieten, kaufen, wohnen - VI

Es gab hier auch lang nix mehr zur neuen Wohnung. Aber ehrlich gesagt ist auch lange nichts passiert.

Inzwischen sind wir bei t -8, also in einer Woche geht es los mit dem Umzug. Ab Dienstag hab ich Urlaub, dann wird meine Wohnung verpackt. In meinem Wohnzimmer stapeln sich bislang nur Bananenkisten voller Bücher, CDs und DVDs, ansonsten hab ich noch nichts eingepackt - kann man ja alles vielleicht noch brauchen... ;) Immerhin hab ich meinen Sperrmüll schon mal entsorgt. Am Karnevalsdienstag. Wer solche Termine macht, gehört gelyncht...

Die Wohnung der besseren Hälfte wird schon am Freitag umgezogen, je nach Zwischenstand bei mir bin ich dabei oder auch nicht. Allerdings ist das bei nur einem Zimmer auch erheblich weniger Kram als bei mir. Meine ist dann am Samstag dran, und alle Helfer freuen sich schon auf meinen Sofatrümmer...

In der neuen Wohnung hat sich gestern einiges getan. Die neue Küche ist da. Anderthalb Wochen vor dem Einzug, und nur knappe sechs Wochen nach der Bestellung. Kann man eigentlich gar nicht glauben, aber es ist so :) Der arme Schreinermensch hat den ganzen Tag gebastelt, und das ist das Ergebnis:


Fronten in Champagner, Arbeitsplatte und Korpus in Nussbaum, Spülmaschine und was man eben sonst so braucht. Viele, viele, viele Schubladen hat sie, die neue. Darin kann ich meinen ganzen Backkram unterbringen :)


Die Fliesen werden noch dran glauben müssen, aber das hat grad keine Priorität. Wenn es so weit ist, werden sie mit Vinyl-Parkett überklebt, und die im Bad gleich mit.

Während der Küchenmann mit der Küche beschäftigt war, habe ich mit tatkräftiger Unterstützung den Dekoteil übernommen.


Hellmint im Sachlafzimmer an der Wand gegenüber dem Bett, dunkelgrau an der Wand hinter dem Bett und dunkelblau im Essbereich. Leider habe ich noch einen Wasserschaden entdeckt, so dass ich den hellbraun-dunkelbraun-Farbverlauf im Wohnbereich noch nicht gestrichen hab. Immerhin waren die Vermieter gestern zufällig da und haben sich direkt gekümmert. Der Wasserschaden kommt vom ehemals kaputten und schon reparierten Schornstein, so dass da keine Ausdehnung des Schadens zu erwarten ist. Im Mai kommt der Maler und bringt das in Ordnung, danach werde ich dann die Wand streichen. Alles halb so wild also.

Außer dem Einpacken muss ich nächste Woche unbedingt noch recherchieren, ob das KVARTAL-System von IKEA auf diese Uralt-T-Gardinenschienen passt. Könnte nämlich sein, und dann brauche ich ja keine Schienen kaufen. Aber Gardinen kaufen, die dann nicht passen, ist ja auch blöd... Und so richtig hab ich noch keinen Entschluss für die fast 10 m Fenster im Wohnzimmer gefasst...

Kommentare:

  1. Schön sieht sie aus, die Küche.

    AntwortenLöschen
  2. Küche *jubel* Nussbaum mit hellbeige ist immer eine schöne Kombination :)

    Ach ja, Farben... mit mir haben die Maler hundert Mal rumdiskutiert ob WIRKLICH???? alles weiß werden soll. Gefühlte 99x habe ich ja/nein gesagt und war mir selbst unsicher. Dann hat Marc ein machtwort gesprochen. In unserer alten Wohnung hatte er doch eine Wand grün streichen müssen, für mich, und nur nach einer Woche fand ich sie nicht mehr schön - dem wollte er vorbeugen. Jetzt ist alles weiß :D Und ich denke immer noch "Ach, so ne taubenblaue Wand im Schlafzimmer.... *düdeldü*"....

    Inzwischen ist der Umzug ja gewuppt, oder? Ich wünsche euch eine tolle Zeit im gemeinsamen Heim! Seid ihr in deiner Ecke geblieben oder in seiner?

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, inzwischen sind wir umgezogen, und ich versuche, das Chaos hier allmählich mal in den Griff zu bekommen... Noch sehe ich da kein Ende ;)

    Wir sind in seine Ecke gezogen, weil meine seinen Arbeitsweg vervielfacht hätte. Meiner bleibt gleich...

    AntwortenLöschen