Mittwoch, 23. April 2014

gegessen: bodenloser Marmor-Käsekuchen mit Kirschen

Käsekuchen, Schokolade, Kirschen. Perfekte Mischung, finde ich:

bodenloser Marmor-Käsekuchen mit Kirschen
  • 5 Eier (M)
  • 250 g Zucker
  • 750 g vollfetter Quark (40 %)
  • 250 ml Schlagsahne
  • 60 g Speisestärke
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Glas Sauerkirschen

Den Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Kirschen gut abtropfen lassen. Eier und Zucker schaumig schlagen, dann Quark, Sahne und Speisestärke gut unterrühren.

Der Teig wird jetzt in zwei Hälften geteilt. In die eine Hälfte wird der Kakao eingerührt.

Die Backform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Dann beide Teigsorten und die Kirschen in die Backform geben und die Teigfarben marmorieren.

Der Kuchen muss jetzt 95 Minuten backen, danach darf er sich noch 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen ausruhen. Dann den Kuchen aus dem Ofen holen, mit einem Messer vorsichtig am Rand von der Form lösen und in der Form komplett auskühlen lassen.

Meiner ist leider trotzdem gerissen, und weil ich, faul wie ich bin, die beiden Teigsorten einfach nacheinander in die Form gegeben hab, sieht er von oben aus wie ein Schokokuchen. Lecker ist er trotzdem  ;)



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen