Sonntag, 6. April 2014

*Rückblick*

Es wird dringend Zeit, dass ich mal wieder von mir hören lasse... Das letzte mal ist schon wieder drei Wochen her - in der Zwischenzeit ist einiges passiert. Allem voran natürlich mein Umzug. Aber dazu gibts dann noch einen Extra-Post. In den letzten Wochen war ich ein bisschen Internet-faul. Das bezog sich nicht nur aufs Bloggen, auch bei Facebook, Twitter und Instagram ist bei mir nicht so viel passiert. Aber  jetzt gehts wieder los. Fangen wir mal mit einem Rückblick an...:

Gesehen Chaos. Unglaublich, was man über die Jahre alles so ansammelt...
Mark Benecke hat über seltsame Todesfälle berichtet.
Ein bisschen Fernsehen

Gehört "Die drei Fragezeichen" im Live-Hörspiel. Großartige Sache, wirklich. Und in meinem nächsten Leben werde ich Geräuschemacher.
Außerdem hab ich "Nur eine Handvoll Worte" von Jojo Moyes zu Ende gehört.

Gelesen Nach dem Umzug und mit zwei Wochen Pause habe ich "Todesschiff" weiter- und zu Ende gelesen. Irgendwie fand ich bislang, dass es das unspannendste aus der Reihe von Yrsa Sigurðardóttir war. Es zog sich ziemlich, dafür war das Ende dann wieder reichlich unerwartet und bedrückend. Danach hab ich "Feuernacht" angefangen.

Getan Umgezogen, Möbel aufgebaut, Kartons ausgepackt, was man eben so macht...

Gegessen Zum ersten Mal was mit Süßkartoffeln. War wirklich lecker, aber ich hab mal wieder vergessen, es fotografisch festzuhalten. Beim nächsten Mal gibts auch das Rezept dazu.
Spaghetti mit Lachs und Gorgonzola - die schmeckten sogar der besseren Hälfte. Ich hatte ihm allerdings auch den Gorgonzola verschwiegen...
Spaghetti mit Lachs und Pimientos (ich würde dazu allerdings kurze Nudeln bevorzugen)
Gefüllte Champignons und Ofenkartoffeln mit Parmesan-Senf-Kruste.
Außerdem haben wir natürlich den eigenen Garten mit Grillen eingeweiht. Erst mit den Umzugshelfern und dann noch mal zu zweit.

Getrunken Echte Spezi, Bionade, Tee und selbstgemachte Smoothies.

Gedacht unser Garten ist kein Garten, sondern ein Acker. Da ist noch einiges zu tun, um da wenigstens eine richtige Wiese zu haben statt einer gras- und unkrautbewachsenen Buckelpiste...

Geärgert über Unvorsichtigkeit, Rücksichtslosigkeit und Schlamperei. Außerdem über den Reiseveranstalter, der unseren gebuchten Urlaub einfach wieder storniert hat. Aber zum Einen gab es im Internet ziemlich viele Beschwerden über diesen Veranstalter, von daher ist es vielleicht auch ganz gut so. Und wir haben auch schon neue Pläne.

Gefreut über meine Trennung von Bob. Meine Umzugshelfer.

Gekauft ziemlich viele Möbel und Kleinkram im Baumarkt, bei Ikea und Amazon. Außerdem "Das Kochbuch". Und ich hab die Brandnooz-Box gegen die Goodnooz-Box getauscht. Die kostet 2€ mehr, dafür bekommt ein Kind in einem sozialen Brennpunkt ein warmes Mittagessen. Und ich bekomme ein Extra-Produkt in der Box. Außerdem gibt es im Mai eine Brunch-Box, die ich auch bestellt hab.



Geklickt Bei Backgaudi habe ich viele neue Backrezepte gefunden. Zum Beispiel diese Nutella-Cookies mit nur 4 Zutaten.

Der Firefox musste bei einem Einsatz einem Kind erklären, was es bedeutet, wenn der Opa jetzt tot ist.

Juliane hat ähnlich witzige Erlebnisse im ÖPNV wie ich...

Die Firma Honey Maid hat auf einen Shitstorm zu ihrem Werbespot ganz großartig reagiert:

Bei der italienischen Version von "The Voice" hat eine Nonne die Juroren sprachlos gemacht:


Gelernt dass es Leute gibt, die zwar jedem ihre Meinung mitteilen müssen, aber nicht damit umgehen können, wenn sie selbst mal Meinungsempfänger sind...

Kommentare:

  1. Und was war mir dem Hinweis bzgl Brautkleidsuche und 2015 auf meinem Blog? :D Gibt es dazu nicht mal den klitzekleinsten Kommentar hier? :)

    AntwortenLöschen