Dienstag, 7. Oktober 2014

Gegessen: M&M-Oreo-Cookie-Bars

Alice bat um das Rezept meiner "drölfzig Bazillionen-Kalorien-Bombe", die ich am Freitagmorgen gebacken habe. Kein Problem, eigentlich ist das eine Resteverwertung.

Alles, was man an Keksen und Bonbons da hat, mit Keksteig zusammen in den Ofen - fertig. Das Rezept hab ich bei Pinterest gefunden und natürlich ein bisschen verändert:


500 g geschmolzene Butter
190 g weißer Zucker
135 g brauner Zucker
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
240 g Mehl
12 Oreo-Kekse (oder wie in meinem Fall die Rewe-Hausmarkenvariante), mit dem Messer grob zerhackt
3 Handvoll M&M's

Eier, Mehl, Zucker, Butter und Vanilleextrakt kurz miteinander vermischen. Die große Menge an Butter ist notwendig, damit der Teig nicht zu fest wird. Aber am Ende kommt es auf die paar Kalorien ja nun auch nicht mehr an... ;)

Die Oreo-Keks-Brösel (hier gehen auch z.B. Salzbrezeln oder andere Kekse) unter den Teig mischen und alles in einer Brwonieform verteilen, dann die M&M's (oder Minz-Schokolinsen, Schokolinsen, Karamellbonbons, was auch immer - größere Bonbons dann aber zerkleinern) darübergeben.

Alles bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.


1 Kommentar:

  1. 500g geschmolzene Butter... mein Hüftspeck weint leise :D Geiler Scheiß!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen