Donnerstag, 9. Oktober 2014

Gelesen: Das Mami Buch

Eigentlich hatte ich vor, die vier Bücher, die ich zum Thema Schwangerschaft hier stehen habe, in einem Beitrag abzuhandeln. Dann hab ich mit dem ersten angefangen, und festgestellt, dass das das Maß des Zumutbaren sprengen würde. Also doch alle einzeln.

Angefangen mit Platz 4:

Das Mami Buch: Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach

Ich hab "Das Mami Buch" von einer Freundin geliehen bekommen, und hatte schon vor dem Reingucken Vorurteile. Optisch ist "Das Mami Buch" halt ein rosa dutzi-dutzi-Ding. Und so bleibt es auch inhaltlich. Wenig bis gar keine fachliche Informationen, dafür aber viel über weltbewegende Probleme, wie man in der Schwangerschaft und vor allem auch im Kreißsaal optisch was hermacht, und welcher Kinderwagen wohl der beste ist - nicht technisch, nach Federung oder sonstwie, sondern einzig nach Lifestylewert (ich kann mir nicht mal merken, welche Marke auf meinem drauf steht...).

Man verkommt man als Schwangere bei Frau Kessler zu einer identitätslosen "Mami", deren einzige Aufgabe und Beschäftigung es ist, schwanger oder eben "Mami" zu sein, und dabei gut auszusehen. "Papi" ist ein unselbstständiges und ahnungsloses Anhängsel, dem man alles, aber auch wirklich alles erklären muss - außer Kinderwagen schieben, denn das ist ja mit Technik verbunden.

Ist halt alles sehr rosa und plüschig und teilweise auch voll daneben. So wie die Information, man dürfe sich nach dem ersten Trimenon ruhig mal ein Glas Wein am Tag gönnen. Das ist nicht nur daneben, sondern gefährlich (und mal hochgerechnet ist das eine Flasche pro Woche...)

Fazit: Neeee... wirklich nicht. Null Punkte. Und wenn ich eine Platzierung schlechter als 4 vergeben könnte, würde ich das tun. 


Katja Kessler: Das Mami Buch: Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach
ISBN: 978-3815780015
Coppenrath, 2008, 260 Seiten
29,99 €

Kommentare:

  1. Alleine schon das Buch an sich hätte ich nicht angepackt, so wie es aussieht ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. hätte ich es nicht geliehen bekommen, wäre es auch nie bei mir gelandet....

    AntwortenLöschen