Sonntag, 26. Oktober 2014

*Wochenrückblick*

Gesehen zu viel Fernsehen. Sonst bleibt mir ja nicht mehr viel zu tun...

Gehört Angefangen mit "Die Hebamme und das Geheimnis von York". Bisher ist es irgendwie komisch...

Gelesen Angefangen mit "Letzte Worte" (ja, wieder ein Slaughter...)

Getan nicht viel. Langsam wird es sogar anstrengend, die Kaninchen aus dem Käfig zu heben, um sie noch ein paar Stunden draußen verbringen zu lassen, bevor es zu kalt wird.

Gegessen eine riesige, leckere Pizza. Allerdings in zwei Etappen. Mehr als die Hälfte hab ich auf einmal nicht geschafft.

Getrunken Almdudler

Gebacken Jeanny's Vanille-Apfelkuchen (allerdings nur mit Puderzucker statt Zimtguss)

Gestaunt über die Kaninchen. Nach einer Woche scheinen die sich eingelebt zu haben. Die sind launisch und äußerst wählerische Esser (um Möhren, Äpfel und Trockenfutter wird sich gekloppt, Gurke, Paprika und Sellerie finden wir doof). Der Dicke hat mittlerweile rausgefunden, dass man durch die obere Klappe des Käfigs auch rauskann. Also muss die entweder zubleiben oder das Tier unter Dauerbewachung. Die meiste Zeit verbringen die Tiere aber zusammengekuschelt in einer Käfigecke, wobei die Kleine auf den Dicken aufpasst... 



Gefreut über den letzten Ultraschall und die damit abschließende Bestätigung, dass alles in Ordnung ist

Geklickt Anne-Kathrin hat bei Penne im Topf eine übersichtliche Umrechnungstabelle von amerikanischen auf deutsche Maßeinheiten erstellt. Die kommt ausgedruckt in meine Backschublade, bis jetzt muss immer die Umrechnungs-App vom iPhone dafür herhalten...

Auf dem Brocken gabs den ersten Schnee. Schätze, der Sommer ist jetzt endgültig vorbei.

Kathrin hat ein Aprikosen-Kokos-Konfekt gemacht, das kommt auf meine Weihnachts-Mitbringsel-Liste

Mit den neuen Folgen von Grey's Anatomy gibt es bei Lie in the Sound auch wieder die Soundtracks für die einzelnen Folgen.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Babyupdate:


Wie weit bin ich: 39. Woche (oder ET - 11) ab morgen gibts jeden Tag ein kurzes Update zum Stand der Dinge

Bauchumfang: unverändert

Der beste Moment dieser Woche: das Fotoshooting. Die fertigen Bilder sind noch nicht da, aber ich bin jetzt schon froh, dass wir das noch gemacht haben - auf dem Kameradisplay sah alles schon vielversprechend aus.

Ich vermisse: rauskommen. Jetzt, wo die bessere Hälfte wieder arbeiten geht, ist mein Bewegungsradius wieder maximal eingeschränkt. Selber Auto fahren ist wegen der Sitzposition auch eher unangenehm.

Heißhunger auf: Zitronentee (also diesen Instant-Krümeltee). Dafür hat sich mein Kaffeedurst verflüchtigt.

Wehwehchen: Eine blöde Erkältung. Ganz schön fies. Hat sich aber zum Glück genauso schnell verzogen, wie sie gekommen ist...

Ich freue mich auf: so allmählich das Ende. Alles ist irgendwie anstrengend im Moment...


Die ursprüngliche Idee dazu stammt von Svenja, ich hab sie bei Nadja gesehen


1 Kommentar:

  1. Danke für den Link zum GA-Soundtrack. Gerade in der letzten Folge fand ich die Musikauswahl großartig.

    LG

    AntwortenLöschen