Freitag, 21. November 2014

Babykram: nur mit besonderer Einladung...

Die späten Gäste sind ja die nettesten, und auf eine Extraeinladung hin hat er sich dann auch auf den Weg begeben.
Bei ET +10 ließ sich der Arzt nicht mehr davon überzeugen, weiter zu warten. Ehrlich gesagt, hatten die bessere Hälfte und ich dann aber auch keine Lust mehr zu warten. Also wurden wir für Sonntagmorgen um 9:00 Uhr (um noch "gemütlich" zu Hause zu frühstücken - als wäre irgendein Sonntagsfrühstück um 8 Uhr morgens gemütlich...) einbestellt, um dem Mini auf die Sprünge zu helfen.

Denn der wollte sich wirklich bitten lassen. Am Ende brauchte es dann aber doch noch einiges an Unterstützung, bis er endlich da war.

Gut 20 Stunden später hatten die bessere Hälfte und ich das Vergnügen, den neuen Erdenbürger begrüßen zu dürfen. Natürlich ist der Mini das süßeste und tollste Baby der Welt, es ist alles dran, was dran sein muss, und er hat wirklich riesige Hände und Füße :) nachdem wir alle drei ein bisschen geschlafen hatten, konnten wir allen Neugierigen auch verraten, auf welchen Namen der Mini fortan hören soll (für mich war das eigentlich auf den ersten Blick klar, aber nach 22 Stunden wach sein darf man auch noch mal kurz drüber schlafen). Anscheinend ist es eine große Seltenheit, dass der Name eines Kindes bei der Geburt noch nicht feststeht, jedenfalls waren im Kreißsaal wie auch auf Station alle etwas verwundert.

Weil die bessere Hälfte und ich uns darin einig sind, dass der Mini irgendwann selbst entscheiden soll, ob und wie er sich im Internet blamiert (reicht ja, wenn die Eltern dauernd überall peinliche Geschichten erzählen ;) ), wird es hier keine Fotos und auch keine Namensnennung geben. Weil "Mini" aber eben der Arbeitstitel war, und das Projekt in die nächste Phase gegangen ist, darf er hier künftig auf "Glückskind" hören. Das passt einfach in vielerlei Hinsicht.

Das Glückskind war im Krankenhaus im Vergleich zu den anderen Neugeborenen extrem entspannt - ich hoffe, das bleibt so ;) Inzwischen sind wir zu Hause und fangen an, uns aneinander und die neue Situation zu gewöhnen. Hier könnte es deswegen in nächster Zeit ein bisschen ruhiger werden, bis alles seine Bahn gefunden hat.

 

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle :)

    Name & Gesichtchen unter Verschluss halten ist heutzutage das einzig richtige. Aber verrätst du ob ihr ein paar Namen in der engeren Auswahl hattet und euch in dem Moment in dem ihr ihn dann saht der passende klar war? Oder war es ein völlig anderer? :)

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich möchte Euch nochmal hier alles Liebe und Gute wünschen :*

    Die ersten Wochen sind die härtesten, aber ihr schafft das bestimmt ganz easy. Zumindest machst Du hier im Blog keinen überspannten Eindruck und das ist das Wichtigste! Immer ruhig bleiben und wenn sich die Wäsche stapelt ist das auch egal. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Alles Liebe und Gute und viel Freude beim gegenseitigen Kennenlernen! ♥♥♥

    AntwortenLöschen