Dienstag, 30. Dezember 2014

Jahresrückblick

Auch dieses Jahr wieder der Rückblick mit profanem Fragebogen.

Von den Vorsätzen aus dem letzten Jahr konnte ich immerhin das umziehen auch wirklich umsetzen. Dieses Jahr hat sich außerdem einiges getan, von dem ich zum selben Zeitpunkt im letzten Jahr noch nichts geahnt habe. "Alles andere auf mich zukommen lassen" hat also auch funktioniert ;)

Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen. Aus dem schönsten Grund, den man sich denken kann. Trotzdem darf bis zur kirchlichen Hochzeit und Taufe im Sommer gern wieder alles weg...

Haare länger oder kürzer?
kürzer. Im Frühjahr war's mal wieder ganz kurz (erst Bob, dann Pagenschnitt), jetzt wieder zwischen Kinn und Schulter

Mehr Kohle oder weniger?
Insgesamt mehr. Aktuell wegen Elterngeld wieder weniger.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr. Für Möbel, Kindersachen, heiraten, Minimoon...


Der hirnrissigste Plan?
fragt man die bessere Hälfte, hatte ich davon einige. Die meisten davon hatten was damit zu tun, was ich in irgendeinem Stadium der Schwangerschaft noch tun kann. Ich fand kaum einen davon hirnrissig ;)

Die gefährlichste Unternehmung?
seit Karneval waren gefährliche Sachen für mich gestrichen. Also war das vermutlich sowas wie auf der Leiter stehen und Lampen anschließen.

Mehr Sport oder weniger?
weniger als nichts geht nicht...

Die teuerste Anschaffung?
wenn man ein Kind als Anschaffung bezeichnen kann, dann wohl das Glückskind mit allem, was es so braucht.

Ansonsten die neue Küche

Das leckerste Essen?
Die Mettbrötchen nach der Entbindung :D

Ansonsten auch in diesem Jahr  - neben dem der besseren Hälfte natürlich - wieder von Tim Mälzer

Das beeindruckenste Buch?
Wie immer kann ich mich da nicht für eines entscheiden...
28 Tage lang
Morgen kommt ein neuer Himmel
Weit weg und ganz nah
Eine Erinnerung an Solferino

Der beste Film?
Saving Mr. Banks
Maleficent
Gravity
Captain Philips

Die beste Musik?
The Days - Avicii und Robbie Williams
Love never felt so good - Michael Jackson und Justin Timberlake
Try - Colbie Caillat
Something from Nothing - Foo Fighters


Die meiste Zeit verbracht mit…?
auf die Elternzeit hinarbeiten und alles für die Ankunft des Glückskinds vorbereiten



Die schönste Zeit verbracht mit… ?
der besseren Hälfte natürlich

Urlaube / Kurztrips 2014:
zwei Mal Hamburg

2014 zum ersten Mal getan?
ein Kind bekommen


und Haustiere angeschafft


2014 nach langer Zeit wieder getan?
mit Playmobil gespielt


Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
so manchen Streit und Ärger. Aber am Ende ist es irgendwie immer für etwas gut.

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe und das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
ich glaube, das haben die bessere Hälfte und ich uns gegenseitig gemacht

Der folgenreichste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Ja"


Der folgenreichste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
"jetzt würde es ja eigentlich ganz gut passen"

2014 war mit 1 Wort…?
Unerwartet

Vorsätze/Vorhaben für 2015?
das mit Kind und Arbeit auf die Reihe bekommen.
kirchlich heiraten und das Glückskind taufen lassen
[und im Blog: keine Extra-Posts mehr ankündigen, die dann nie kommen]


Damit ist das Jahr dann auch wieder vorbei.
Im Großen und Ganzen war es wirklich ein gutes Jahr, und endet so ganz anders als ich es mir zu Beginn überhaupt hätte vorstellen können. Umso gespannter bin ich auf das nächste, das wieder ganz neue Herausforderungen mit sich bringen wird.


Ich wünsche Euch einen wunderschönes Silvester, wie auch immer Ihr es begeht, einen guten Rutsch ins neue Jahr und nur das Beste für 2015!


Alles Liebe ♥︎

1 Kommentar:

  1. Awww.... <3
    Ein wunderbares 2015 wünsche ich Dir und Deinen beiden Männern. Vor allem viel Gesundheit.

    LG

    AntwortenLöschen