Sonntag, 8. Februar 2015

*Wochenrückblick*

Gesehen Flash und Gotham. Läuft beides schon seit zwei Wochen auf Pro 7 Fun, ab Dienstag bei Pro7. Unbedingt gucken!

Gehört nichts, weil ich immer zum Einschlafen höre und mein Hörkissen kaputt ist ;(

Gelesen auch nichts. Dabei sollte ich langsam mal mit dem Unikram anfangen. Die Klausur ist in 4 Wochen O.o

Getan neue Helfer ausgebildet




Gebacken Quarkkuchen mit Vanille


Gegessen  Griechische Tarte mit SchafskäseLachs von Bacon umrollt, mit pikanter Gemüsepfanne und Feta-Käse,  Hähnchen mit Couscous, Süßkartoffeln und Kürbis

Gekauft bei Ikea eine Obstschale, Bettlaken, Kaffeelöffel und Wäschekörbe fürs Kinderzimmer, im Babymarkt ein Reisebett statt dem geplanten Spielbogen

Gefreut dass der seit Monaten geplante Kaffeebesuch endlich geklappt hat

Gekündigt das Brandnooz-Box-Abo, weil ich immer nur die Hälfte vom Inhalt brauchen kann (in diesem Fall nur den Süßkram)



Geklickt Mama Miez hat den (oder das?) Mufflet erfunden. Klingt auf jeden Fall lecker

Jule macht sich Gedanken über Pränataldiagnostik, weil es sie vermutlich nicht gäbe, hätte es damals schon dieselben Untersuchungen gegeben wie heute

Der Firefox erklärt nochmal, warum das Martinshorn an sein muss. Auch nachts.

Sonja Vukovic erklärt, woran man Hoaxe und Hetze erkennt

Babys tun sich schwerer mit der "Babysprache"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Glückskind-Update:


12 Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: schlafen. Wachsen ist ganz schön anstrengend...
Mama- oder Papakind: Mama
Das mag ich: meinen Spielwürfel
Das mag ich gar nicht: abgesetzt oder hingelegt werden
Das ist neu: auf dem Bauch liegend den Kopf ganz hochheben

12 Wochen Mama sein:
Neue Erkenntnisse: ich kann auch mal zwei Tage weggehen. Papa und Kind bekommen das zusammen hin
Schreckmoment: die Schultern des Kindes knacken manchmal. Das werde ich beim Kinderarzt nächste Woche mal überprüfen lassen
Dafür fehlt die Zeit: Dinge, die man mit zwei Händen machen muss.
Der glücklichste Moment: immer, wenn mich das Kind anlächelt
Darauf freue ich mich: dass ich dieses Jahr noch vom Karneval mit Kind verschont bleibe ;)
Das macht Mama glücklich: dass auch die Auswirkungen der nachschwangerschaftlichen Neurodermitis-Ausbrüche langsam aber sicher verschwinden


Alles Liebe ♥︎

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen