Sonntag, 29. März 2015

*Wochenrückblick*

Gesehen 72 Stunden - The next three Days. Russel Crowe bereitet den Ausbruch seiner unschuldig wegen Mordes verurteilten Frau vor. Für nen Zufallsfund ziemlich gut, spannend

Gelesen Schnall Dich an, sonst stirbt ein Einhorn 

Gegessen nur Scheiß diese Woche: Gyros und Pommes, Bratkartoffeln, Burger, Gegrilltes. Und trotzdem irgendwie 1 kg abgenommen...

Gefärbt eeeendlich wieder meine Haare. Das war so nötig! Jetzt fehlt nur noch ein ordentlicher Schnitt

Geärgert über meine Bank, eine DaWanda-Verkäuferin und mich selber.

Gelitten wieder Neurodermitis. Hab ich gesagt es wird besser? War zu früh gefreut...

Gestaltet das Kirchenliederheft. Jetzt müsste ich mich dann nur noch für ein Orgelstück zum Auszug entscheiden...


Gekauft Blümchen für den Garten, mein Kleid ♥︎ und den Anzug der besseren Hälfte

Geklickt der WDR erklärt noch mal das mit der Rettungsgasse

Danielle hat zum Alkoholkonsum beim Stillen recherchiert

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Glückskind-Update:


19 Wochen Baby sein:

Lieblingsbeschäftigung: Hände oder alles andere ablutschen

Mama- oder Papakind: Mamakind

Das mag ich: rumgetragen werden oder zumindest auf dem Schoß sein

Das mag ich gar nicht: liegen

Das ist neu: aus Versehen einmal rumgedreht beim Versuch an etwas heranzukommen, das außer Reichweite war


19 Wochen Mama sein:

Neue Erkenntnisse: wie klein das Kind im Vergleich zu den anderen im Babyschwimmen (alle >6 Monate) noch ist. Dabei kommt er mir immer schon so groß vor

Nächte/Schlaf: zu kurz, zu wenig

Schreckmoment: als das Kind sich auf dem Arm plötzlich nach hinten hat fallen lassen

Dafür fehlt die Zeit: vernünftige Ernährung und genug zu trinken tagsüber. Und manchmal auch duschen. Das wird dann auf abends verlegt, wenn die bessere Hälfte Feierabend hat.

Der glücklichste Moment: Im Moment immer, wenn das Kind abends im Bett ist

Darauf freue ich mich: den Urlaub der besseren Hälfte nächste Woche

Das macht Mama glücklich: endlich mal wieder dazu gekommen zu sein, sich die Nägel zu lackieren.

Alles Liebe ♥︎

Freitag, 27. März 2015

Die Sache mit den Geschenken...

 © Superbass / CC-BY-SA-4.0
Jetzt steht ja Ostern vor der Tür und ich sehe mich mit Fragen konfrontiert, die ich mir bislang gar nicht gestellt habe:

Glaubt das Glückskind an den Osterhasen? Was soll der dem Glückskind bringen?

Hmm... Mit dieser Frage hängen ja auch alle anderen dieser Richtung zusammen. Andererseits muss ich für die Beantwortung auch gar nicht groß nachdenken:

Das Glückskind wird sowohl den Osterhasen als auch den Nikolaus (den Bischof) und das Christkind kennenlernen. Der Weihnachtsmann darf zu anderen Kindern kommen. Ich bin aber auch damit groß geworden und möchte das gerne an mein Kind weitergeben.

Interessanter finde ich die Geschenkefrage: eigentlich war für mich klar, dass es zu Ostern und Nikolaus allenfalls Kleinigkeiten gibt (ich denke da in der Größenordnung von Mitbringspielen, Pixibüchern o.ä.). Ich kenn' aber auch das nicht anders. Und außerdem: wie soll denn der kleine Osterhase auch große Sachen transportieren oder gar verstecken? Und der Nikolaus große Sachen in die kleinen Stiefel bekommen, der ist ja nicht Mary Poppins?

Ich weiß, dass in anderen Familien Geschenke in der Klasse "Fahrrad" an Ostern durchaus üblich sind. Ich finde das ehrlich gesagt übertrieben, es passt auch irgendwie nicht zum Osterfest und dessen Sinn und Ursprung.



Sonntag, 22. März 2015

*Rückblick*

(Ja, ich seh's grad, ich muss das Mobil-Layout überarbeiten)

Boah... letzter Eintrag am 23. Februar... das ist ja nun schon ein Weilchen her. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich in der Zwischenzeit zwar immer wieder mal Lust zu bloggen, aber dann keine Zeit. Und wenn ich Zeit hatte, dann hatte ich keine Lust... Aber ja, ich lebe noch, und uns geht es allen gut :)



Das Glückskind ist ja inzwischen schon ganze vier Monate alt und entwickelt sich prächtig.



Gesehen Die Vermessung der WeltEin Riskanter Plan und gestern Abend noch Die Karte meiner Träume (Helena Bonham Carter mal als mehr oder weniger normaler Mensch, gefällt mir auch)



Gehört acht Folgen der ???, diverse Podcasts - bei mir dauert leider das Einschlafen und vor allem das Wieder-Einschlafen immer lang... (hat jemand eine Hörbuch-Empfehlung?)


Gelesen hautpsächlich Zeitschriften. Da bilden sich hier mittlerweile auch schon Stapel, weil ich mit dem Lesen nicht nachkomme. Ansonsten noch Das Breifrei-Kochbuch, aus Interesse (und weil ich der Vorstellung, alles zu Brei zu verarbeiten, so gar nichts abgewinnen kann). Und angefangen mit Schnall Dich an, sonst stirbt ein Einhorn (Das Buch mit dem besten ersten Satz ever ;) )












Gewesen in der Bundeskunsthalle bei der Outer Space-Ausstellung (die leider wieder vorbei ist). Beim Babyschwimmen mit anschließender Sauna (ja, für die Babys, wirklich)



Gefeiert (nur ein bisschen) meinen Geburtstag und (ein bisschen mehr) den meines Chefs. Letzteren alleine,  ohne Kind. Allerdings war ich dann so müde, dass ich um 23 Uhr wieder nach Hause gefahren bin. Aber immerhin, ne? ;)



Genäht einen Kapuzenpulli aus tollem Sterne-Sweat mit Fleece-Innenseite (für mich!) - nach dem Schnittmuster "Martha" vom Milchmonster









Gelitten unter meiner Neurodermitis, die jetzt nach der Schwangerschaft wieder voll zum Ausbruch gekommen ist. So schlimm hatte ich das seit 10 Jahren nicht mehr - langsam wirs aber wieder besser.



Getan den Garten aufgeräumt und dabei drei große Säcke Brennnesseln, Efeu und anderes Zeugs ausgerissen.



Gekocht (zum ersten Mal im Leben) Sauerbraten. Ansonsten war auch das gefüllte Lauch-Hähnchen sehr lecker




Gebacken Oreo Cookie Cheesecake (2x!)



Gefreut über ein neues Familienmitglied, den Kitaplatz ab Sommer und ein neues Hörkissen zum Geburtstag. Und ganz frisch heute morgen noch über die Info, dass ich bei Sophie von BerlinFreckles ein interaktives Buch aus der LeYo!-Reihe für das Glückskind gewonnen habe: "Komm mit durch meinen Tag". Noch ist er zwar noch zu klein dafür, aber ich freu mich trotzdem :)


Geplant Hochzeit und Taufe - das erste Vorbereitungsgespräch hatten wir schon hinter uns, das zweite folgt nächste Woche. Und endlich sind die Einladungen verschickt.







Geklickt Ranga Yogeshwar und Frau Brüllen wundern sich über die Panikmache anlässlich der Sonnenfinsternis vorgestern. (hier war übrigens die Sonne zu 100% verdeckt - vom Nebel)



Noel Gallagher musste Helene Fischer hören - der Arme...



Frau Novemberregen hat gelernt, dass man Kiwi auch mit Schale essen kann.



Frl. Krise saß beim Arzt



Bei Marsha hab ich "Scheiß drauf" gelernt



Juliane fragt sich, wie bloggende Mütter das wohl machen mit dem Bloggen und den Kindern. Das frag ich mich auch...



- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Glückskind-Update:




18 Wochen Baby sein:

Lieblingsbeschäftigung: quietschen und brabbeln, mich im Spiegel angucken

Mama- oder Papakind: Mamakind

Das mag ich: meinen Spielzeug-Löwen

Das mag ich gar nicht: wenn etwas (noch) nicht so funktioniert, wie ich es gern hätte

Das ist neu: die Füße in die Luft strecken, auf die Seite drehen (und noch vieles mehr)



18 Wochen Mama sein:

Neue Erkenntnisse: das Kind kommt jetzt schon arg nach seinen Eltern

Nächte/Schlaf: leider immer noch nicht wieder durchgängig, aber zumindest ein regelmäßiger 3-Stunden-Rhythmus

Schreckmoment: ich kann mich an keinen erinnern

Dafür fehlt die Zeit: bloggen, lesen, lernen, Haushalt (siehe hier)

Der glücklichste Moment: die zweite und dritte Vorschwangerschafts-Hose wieder tragen (die erste war sowieso riesig) und die Umstandshosen endlich alle wieder aus dem Schrank räumen zu können

Darauf freue ich mich: wenn es mal ein paar Tage am Stück trocken ist und wir wieder im Wald spazieren gehen können

Das macht Mama glücklich: wenn mich das Glückskind morgens nach dem Aufwachen anstrahlt






Alles Liebe ♥︎