Freitag, 27. März 2015

Die Sache mit den Geschenken...

 © Superbass / CC-BY-SA-4.0
Jetzt steht ja Ostern vor der Tür und ich sehe mich mit Fragen konfrontiert, die ich mir bislang gar nicht gestellt habe:

Glaubt das Glückskind an den Osterhasen? Was soll der dem Glückskind bringen?

Hmm... Mit dieser Frage hängen ja auch alle anderen dieser Richtung zusammen. Andererseits muss ich für die Beantwortung auch gar nicht groß nachdenken:

Das Glückskind wird sowohl den Osterhasen als auch den Nikolaus (den Bischof) und das Christkind kennenlernen. Der Weihnachtsmann darf zu anderen Kindern kommen. Ich bin aber auch damit groß geworden und möchte das gerne an mein Kind weitergeben.

Interessanter finde ich die Geschenkefrage: eigentlich war für mich klar, dass es zu Ostern und Nikolaus allenfalls Kleinigkeiten gibt (ich denke da in der Größenordnung von Mitbringspielen, Pixibüchern o.ä.). Ich kenn' aber auch das nicht anders. Und außerdem: wie soll denn der kleine Osterhase auch große Sachen transportieren oder gar verstecken? Und der Nikolaus große Sachen in die kleinen Stiefel bekommen, der ist ja nicht Mary Poppins?

Ich weiß, dass in anderen Familien Geschenke in der Klasse "Fahrrad" an Ostern durchaus üblich sind. Ich finde das ehrlich gesagt übertrieben, es passt auch irgendwie nicht zum Osterfest und dessen Sinn und Ursprung.



1 Kommentar:

  1. Leider artet das mit den Geschenken an Ostern aus. Also nicht hier im Hause Weibsvolk, sondern bei den anderen ;)

    Meine Kids bekommen einen Gutschein ( vermutlich Kino in diesem Jahr ) und ein bisschen Süßkram.

    LG

    AntwortenLöschen