Dienstag, 11. August 2015

Kita-Eingewöhnung Tag 1 & 2

...war eigentlich total entspannt.

Das Glückskind bekommt grad einen Zahn, entsprechend waren die letzten Nächte eher anstrengend für alle Beteiligten. Am Montag war er (nach vier Unterbrechungen) schon um 5:30 Uhr wach, entsprechend dann auch um 9:00 Uhr in der Kita wieder müde. Aber es war alles soooo spannend, dass er tapfer die erste Stunde durchgehalten und direkt Vertrauen zu den Erzieherinnen gefasst hat. Er ist ja eh nicht so das Fremdelkind, aber das hat sogar mich ein bisschen überrascht.

Danach war er dann aber so fertig, dass er noch auf dem Heimweg von 4 Minuten eingeschlafen ist.

Die Nacht von Montag auf Dienstag hat er - Zäpfchen sei Dank (bitte hier keine Diskussion über böse Medikamente. Das Kind hat Schmerzen, also bekommt er was dagegen, und zwar keine Zuckerkügelchen.) - recht gut geschlafen, und war dann auch erst um 7:00 Uhr wach. Mama und Papa waren seeeehr dankbar...

In der Kita war ich dann sofort abgeschrieben. Der Raum, alles Spielzeug und die anderen Kinder wurden erkundet und ich erst Mal keines Blickes mehr gewürdigt. Zwischendurch mal checken, ob ich noch da bin, reichte dann. Irgendwann, als dann alle Kinder spielten, wurde es ihm zu laut und zu trubelig, er ließ sich aber von der Erzieherin schnell wieder beruhigen und ablenken. Scheint also alles ganz gut zu laufen.

Der Zahn ist jetzt übrigens durch, was wieder eine deutliche Besserung der motzglückskindlichen Laune (die ja generell trotzdem erträglich ist) verspricht...



1 Kommentar: