Montag, 24. August 2015

Kita-Eingewöhnung Tag 8, 9 & 10

Kurz bevor wir in die neue Woche starten, noch kurz ein Rückblick auf die zweite Hälfte der letzten Eingewöhnungswoche.

Eigentlich war alles entspannt. Das Glückskind weinte ein bisschen, als ich ging, hat sich aber immer schnell gefangen und zeitweise auch mal selbst beschäftigt. Er ist ein großer Beobachter, der manchmal einfach nur da sitzt und den anderen Kindern zuguckt. Manchmal muss er auch aus Solidarität mitweinen, wenn ein anderes Kind weint, aber im Großen und Ganzen macht er sich gut und hat die Erzieherin als Bezugsperson angenommen.

Wenn es nach mir gegangen wäre, hätten wir schon in der vergangenen Woche mal versucht, ihn in der Kita zum Schlafen zu bringen. Als wir gegangen sind, war er nämlich immer genau richtig so müde, dass es ihm egal gewesen wäre, wo er schläft.

Das nach Hause gehen dagegen war dann schon immer wieder zu spannend, so dass ich mit einem übermüden Kind zu Hause ankam, das dann natürlich auch nicht mehr schlafen kann. Auch kein Spaß.

Heute wollen wir es dann wirklich mal versuchen.

Ich bin gespannt...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen